Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG & verantwortlich für den Inhalt:

TarGroup Media GmbH
Bachemstr. 8
50676 Köln

Sitz der Gesellschaft: Köln
Amtsgericht Köln, HRB 80461
Geschäftsführung: Milan Klesper, Joachim Feger, Martin Göbert

Kontakt:

Tel: 0221 – 29 26 52 30

Telefax: 0221 – 29 26 52 59

E-Mail: info@targroup-media.de

Registereintrag:

Eintragung im Handelsregister
Registergericht: Köln
Registernummer: HRB 80461

Umsatzsteuer-ID:

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE295458353

Verantwortlich für den Inhalt:

Martin Göbert
Adresse wie oben

Fotonachweise:
Entwicklung:
Informations- und Auskunftspflichten gem. Art. 13, 14 und 15 DSGVO für das Bewerbungsmanagement
Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

DAWOCON GmbH
Dellbrücker Hauptstraße 27
51069 Köln
datenschutzbeauftragter@dawocon.de

Telefon: +49 (0) 221 68 00 37 67

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen: 

Martin Göbert
Geschäftsführung targroup Media GmbH
m.goebert@targroup-media.de

Zweck der Verarbeitung:

Ausgeschriebene Stelle
Besetzung einer ausgeschriebenen Stelle.

Initiativ-Bewerbung
Bewerber bewerben sich initiativ auf keine konkret ausgeschriebene Stelle.

Aufnahme in Bewerber-Pool
Bewerbungen werden bearbeitet. Bei Kindern unter 16 Jahren wird grundsätzlich die Einwilligung der Erziehungsberechtigten eingeholt.

Weitergabe in der Unter-nehmensgruppe
Bei Einwilligung des Bewerbers können die Bewerbungsunterlagen auch im Unternehmensverbund weitergegeben werden. Bei Kindern unter 16 Jahren wird grundsätzlich die Einwilligung der Erziehungsberechtigten eingeholt.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung:

Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO i. V. m. § 26 BDSG; ggfs. Art. 9 Abs. 2 lit. b) DSGVO i. V. m. § 26 BDSG

Einwilligung Artikel 9 Abs. 2 lt. a, Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Einwilligung Artikel 9 Abs. 2 lt. a, Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Einwilligung Artikel 9 Abs. 2 lt. a, Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Kategorien von personenbezogenen Daten:

Bewerbungsdaten; Es liegen ggfs. besonders schützenswerte Daten vor: ggf. Religionszugehörigkeit; ggf. Krankheitsdaten; ggf. Schwerbehinderung;

Kategorien von Empfängern:

Abteilungsleiter / Teamsleiter; Geschäftsführung; Personalabteilung; Agentur für Arbeit;

Vorgesehene Fristen für die Löschung der verschiedenen Datenkategorien:

Sofern einem Bewerber abgesagt wird, werden die Bewerbungsunterlagen spätestens 6 Monate nach der Absage vollständig datenschutzkonform vernichtet werden. Bei Einstellung werden die Bewerbungsunterlagen mit in die Personalakte aufgenommen.

Sofern einem Bewerber abgesagt wird, werden die Bewerbungsunterlagen unverzüglich und vollständig datenschutzkonform vernichtet. Bei Einstellung werden die Bewerbungsunterlagen mit in die Personalakte aufgenommen.

Bei Einwilligung des Bewerbers können die Daten u. U. für 12 Monate in einen Bewerberpool übernommen werden. Sofern einem Bewerber abgesagt wird oder dieser die Einwilligung widerruft, werden die Bewerbungsunterlagen spätestens 6 Monate nach der Absage/ dem widerruf vollständig datenschutzkonform vernichtet werden. Bei Einstellung werden die Bewerbungsunterlagen mit in die Personalakte aufgenommen.

Sofern einem Bewerber abgesagt wird oder dieser die Einwilligung widerruft, werden die Bewerbungsunterlagen spätestens 6 Monate nach der Absage/ dem widerruf vollständig datenschutzkonform vernichtet werden. Bei Einstellung werden die Bewerbungsunterlagen mit in die Personalakte aufgenommen.

Ggf. Übermittlungen von personenbezogenen Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation, einschließlich der Angabe des betreffenden Drittlands oder der betreffenden internationalen Organisation. Sowie die Dokumentierung der geeigneten Garantien:

USA (Standardvertragsklausel)  

USA (Standardvertragsklausel) 

USA (Standardvertragsklausel

USA (Standardvertragsklausel

Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass kein Vertrag mit dem Betroffenen geschlossen werden kann und/oder gesetzlichen Vorschriften nicht erfüllt werden können.

Sie haben das Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

Sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung basiert, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit unter mitarbeiten@targroup-media.de zu widerrufen.