Wirtschaftsinformatik – der (duale) Studiengang der Zukunft

Berufsbegleitendes Studium ist immer gefragter
February 3, 2017
Targroup Media goes international: Studieren.at ist online!
April 17, 2018

Wirtschaftsinformatik – der (duale) Studiengang der Zukunft

Wirtschaftsinformatik Studenten

Die Digitalisierung unseres Alltages schreitet voran und zwar in rasenden Schritten. Während der Geburtstagsgruß per Whatsapp, die Programmierung der Waschmaschine auf 17 Uhr und die Friseurtermin-Buchung im Internet für uns heute zum Alltag gehören, basteln Experten längst an selbstfahrenden Autos, Straßenlaternen, die sich automatisch melden, wenn sie kaputt sind und Drohnen, die Bestellungen nach Hause liefern. Dass der Bedarf an IT-Fachpersonal entsprechend groß ist, kann sich also jeder ausrechnen.

Es wundert deshalb gar nicht, dass so viele deutsche Unternehmen händeringend nach Wirtschaftsinformatikern suchen. Das sind die Allround-Talente, die sowohl die betriebswirtschaftlichen Prozesse im Unternehmen kapiert haben als auch Software, Apps und Co. programmieren können – und damit zur Wunderwaffe werden.

Viele duale Stellenausschreibungen

Dass Unternehmen jeder Art, vom IT-Spezialisten, über den Schmuckhersteller bis hin zum Lebemittelhandel, Nachwuchs auf diesem Gebiet suchen, bekommen wir hautnah mit:  In unserer Studienplatzbörse für duale Studienplätze auf Wegweiser-Duales-Studium.de inserieren zahlreiche Unternehmen ihre IT- und Wirtschaftsinformatik-Stellen. Die Anzahl der ausgeschriebenen Wirtschaftsinformatik-Stellen übersteigt teilweise die Anzahl der Stellen, die im Bereich BWL und Wirtschaft angesiedelt sind und lange Zeit das Gros der dualen Studienplätze ausgemacht haben.

Im Bereich Wirtschaftsinformatik hat sich der duale Stellemarkt also zum Bewerbermarkt entwickelt – Bewerber haben eine große Auswahl an möglichen Unternehmen und können sich erlauben wählerisch zu sein. Das macht die Rekrutierung für Unternehmen nicht einfacher. Gleichzeitig erfordert die Informatik gewisse Talente und Neigungen, die nicht jeder hat. Für Unternehmen ist das Finden nach geeignetem Nachwuchs im Bereich der IT wesentlich schwieriger als in den Bereichen BWL, Ingenieurwesen oder Soziales. Umso mehr freuen wir uns über regelmäßige positive Rückmeldungen von erfolgreichen Rekrutierungen über unsere Studienplatzbörse.

Steigende Besucherzahlen auf Wirtschaftsinformatik-studieren.net

Auch unser studiengangsspezifisches Portal Wirtschaftsinformatik-studieren.net, das wir im Februar 2016 an den Start gebracht haben, verzeichnet stetig wachsende Besucherzahlen. Lagen diese im zweiten Halbjahr vergangenen Jahres bei 135.000, liegen sie im ersten Halbjahr bei knapp 194.000 – Tendenz steigend. Die zahlreichen in den letzten Jahren durchgeführten Kampagnen für MINT-Fächer (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaften-Technik) dürften also Früchte getragen haben. Das Zukunftspotenzial von IT-Studiengängen und der Bedarf nach gut ausgebildetem IT-Personal scheint bei den Abiturienten und jungen Leuten angekommen zu sein.

Comments are closed.